Fußball

Beide Schneidhainer Teams auf Tabellenplatz Zwei

Uhr

Schneidhain. (ca) Durch ein 10:1-Schützenfest beim Heimspiel gegen die DJK Bad Homburg II hat Blau Weiß Schneidhain in der Kreisliga A Hochtaunus bereits nach fünf Spieltagen sage und schreibe 30 Tore erzielt und hat in der Tabelle nur einen Punkt weniger als Spitzenreiter FC Oberstedten II. Alleine vier Treffer steuerte "Mister Zuverlässig" Dirk Mann zum Sieg bei, während sein junger Sturmkollege Nicklas Hartel "nur" drei Mal traf. Auch Schneidhain II klettert durch ein 4:1 über den TV Burgholzhausen II auf Platz Zwei der Kreisliga C Hochtaunus.

Schneidhain war von Anfang an hellwach und ging wie auch schon im vorherigen Spiel früh in der dritten Minute durch Mann in Führung. In der 10. Minute hatte dann Schiedsrichter Hess seinen ersten Auftritt, als er einen nicht ganz unumstrittenen Elfmeter für die Gäste pfiff, der allerdings an den rechten Pfosten gesetzt wurde, was der neutrale Beobachter als ausgleichende Gerechtigkeit wertete. Hess allerdings tat das, was nur die wenigsten Profischiedsrichter 100 %-ig genau nehmen und ließ den Strafstoß wegen zu frühen Hereinlaufens wiederholen und so konnte Bad Homburg im zweiten Anlauf ausgleichen, obwohl nun ein Gästespieler den Sechzehner zu früh betreten hatte - man also nach (seiner) strengen Regelauslegung noch einmal hätte wiederholen müssen. Sicherlich war es nicht ganz einfach die Partie in der ersten Hälfte unter Kontrolle zu haben, denn beide Teams schenkten sich nichts und es ging hart zur Sache. Außerdem sollte Sturmass Mann mit zwei weiteren unnachahmlichen Treffern noch vorm Pausentee für Beruhigung sorgen. In Halbzeit Zwei brachen dann alle Dämme und Schneidhain schoss ein Tor nach dem anderen. Den Torregen eröffnete Hartel, es folgte Abwehrboss Schumm und anschließend wieder Mann, der sein bereits elftes Tor in dieser Saison erzielte und damit die Torjägerliste mit großem Vorsprung anführt. Dann gelangen drei Tore in drei Minuten, von denen das zweite das Tor des Tages war: Hartel schlenzte den Ball vom linken Sechzehnereck rechts oben ins Tor der Gäste - Sonntagsschuss. Den Schlusspunkt setzte der fleißige Fal mit seinem zweiten Tagestreffer. Kurz vor Ende griff Schiedsrichter Hess endlich durch und schickte El Malki, nach Bedrohung, mit Rot vom Platz.

Das Spiel der Reserve gegen Burgholzhausen war in der ersten Halbzeit, was die Chancenverteilung angeht, ausgeglichen, allerdings verlangte man - angetrieben durch Leihgabe Mago - den als Tabellenführer angereisten Gästen einiges ab, so dass diese in Halbzeit Zwei einbrechen sollten. Allerdings taten sich die Schneidhainer noch weitere 20 Minuten in Hälfte Zwei schwer, ein Tor zu erzielen. Doch dann fasste sich Kugelblitz Korkmaz, der auch bereits das 1:0 besorgt hatte,  ein Herz und nahm aus ca. 30 Metern den Ball schön an, drehte sich flink und chippte ihn exakt unter die Latte, nachdem er wohl im Augenwinkel gesehen hatte, dass der Gästetorwart etwas zu weit vor der Linie stand. Danach belohnten sich die sehr engagierten und immer anspielbaren Mirza und Henkel mit ihrem zweiten bzw. dritten Saisontor. Alles in allem ein verdienter Sieg, der auch durch die starke Abwehrorganisation und -leistung von Routinier Dissinger, sowie den sehenswerten Paraden von Aushilfstorwart Rentel, alias "die Katze", ermöglicht wurde.

Am kommenden Sonntag hat die BWS erneut Heimspiel. Schneidhain II tritt um 13:15 Uhr gegen Bomber Bad Homburg II an, während Schneidhain I um 15:00 Uhr gegen die TSG Wehrheim/Pfaffenwiesbach spielt. Es wäre toll, wenn wieder so viele Fans wie möglich ins Braubachtal kommen würden, um unsere Mannschaft(en) zu unterstützen. Für das leibliche Wohl und Getränke wird wie immer gesorgt sein.

Stimmen zum Sonntag:

Dietmar Möser (Abteilungsleiter Fußball BWS): "Die Erste hat wieder eine geschlossene Mannschaftsleistung gezeigt, die kämpferisch aber auch spielerisch top war. Herausragend war unser Sturm bestehend aus Nicklas Hartel, Alwin Fal und unserem "Oldie" Dirk Mann, der wohl gerade seinen 5. Frühling erlebt. Auch Neuzugang Tobias Gärtner tut unserem Spiel mit seinen Ideen und seiner Lauf- und Spielbereitschaft sehr gut. Die 1B macht mich etwas sprachlos mit dem Tabellenplatz, aber man muss auch konstatieren, dass die Mannschaft im Vergleich zu vorherigen Jahren in der Breite viel besser aufgestellt ist."

 

Alexander Goncalves (Trainer BWS): "Wir haben sicherlich mit 2-3 Toren zu hoch gewonnen, was wohl daran lag, dass der Gästetorwart zur Halbzeit durch einen Feldspieler ersetzt werden musste. Jetzt gilt es die starke Leistung beim Topspiel gegen Aufstiegsfavoriten Wehrheim/Pfaffenwiesbach am kommenden Sonntag zu bestätigen."

 

Carlo Achenbach (Trainer BWS II): "Es fühlt sich gut an, nach der sportlich ernüchternden, vergangenen Saison Erfolg zu haben und man merkt es der Mannschaft an, dass sie tor- und siegeshungrig ist. Am kommenden Sonntag wird sich gegen Tabellenführer Bad Homburg II zeigen, ob wir da oben wirklich richtig stehen, denn diese Mannschaft ist im Vergleich zu den bisherigen Gegnern nochmal ein anderes Kaliber. Wir schauen aber auf uns und ich bin überzeugt, dass meine Mannschaft wieder alles geben wird, um die nächsten Punkte einzufahren."

 

1. Mannschaft BWS

Trainer: Alexander Goncalves

Aufstellung: Pereira - Pavovic, Schumm, Lechmann, Gärtner - Moreira, Rentel, Rabaca, Hartl, Mann, Fal

Im Laufe des Spiels eingewechselt: Rentel, Kassoloapov, Mago

Torfolge: 1:0 Dirk Mann (3.), 1:1 Elmahaoui (10./FE), 2:1, 3:1 Mann (25., 30.), 4:1 Niklas Hartel (51.), 5:1 Markus Schumm (52.), 6:1 Mann (58.), 7:1, 8:1 Hartel (68., 69.), 9:1, 10:1 Fal (71., 77.)

 

2. Mannschaft BWS

Trainer: Carlo Achenbach

Aufstellung: Rentel - Tonoian, Donevski, Dissinger, Bernhardt - Mirza, Vieira, Henkel, Längle -  Korkmaz, Mago

Im Laufe des Spiels eingewechselt: Suleman, Achenbach, Messina

Torfolge:  1:0 Korkmaz (13.), 1:1 Büntemeyer (43.), 2:1 Korkmaz (65.), 3:1 Mirza (70.), 4:1 Henkel (76.)

Zurück

Diese Website verwendet Cookies, um die Dienste ständig zu verbessern und bestimmte Features zu ermöglichen. Indem Sie hier fortfahren, stimmen Sie dieser Verwendung zu. Weiterlesen …