Fußball

Derbysieg!

Uhr

Schneidhain. (ca) Am vergangenen Sonntag war es wieder soweit: Derbytime gegen die Kurstädter aus Königstein, was für viele der Schneidhainer Akteure auch ein Wiedersehen des Ex-Vereins bedeutete. Am Ende des Spiels sollten die Schneidhainer Spieler nach einem furiosen 5:2-Sieg als strahlende Gewinner vom Platz gehen. Schneidhains Zweite rangiert dank 3 geschenkter Punkte aus Niederlauken/Laubach weiterhin auf Platz Drei der Kreisliga C Hochtaunus.

Die Zuschauer - vornehmlich Schnaademer - hatten sich noch nicht ganz gesetzt (und der Pressewart hatte folglich noch keine „Durchsicht“)  - da fiel schon durch Fal das erste Tor. Der Jubel der angereisten Anhänger der BWS war groß und sollte auch so schnell nicht abklingen, denn Schneidhain war Königstein in der Anfangsphase haushoch überlegen. In der 15. Minute erzielte der junge Hartel sein bereits drittes Saisontor nach Vorarbeit des quirligen und bereits in Erscheinung getretenen Fal. Trotz 2:0-Polster blieb Blau-Weiß hungrig und spielte engagiert auf. Zum Ende der Halbzeit war man wohl schon mit einem Bein in der Pause und passte einmal nicht auf, was Königstein sofort durch El-Assouti zum 1:2 ausnutzte. Mehr sollte aber nicht passieren und man erfreute sich über langgebratene und schnellgegessene Königsteiner Wurst. Die beiden Mannschaften waren zu Beginn der zweiten Hälfte auf Augenhöhe, ehe Schneidhain mit dem 3:1 durch Torgarant Mann den alten Torabstand wiederherstellte. Im Anschluss plänkelte das Spiel so vor sich her - bis zur 75. Minute: Publikumsliebling Mago betrat für Neuzugang Lechmann den Platz und war gleich hochmotiviert. Er sollte die Schlussphase gehörig ankurbeln und beackerte den Königsteiner Rasen unter lauten „Thomas!“-Rufen der Schneidhainfans. Die Hereinnahme machte sich auch gleich bezahlt und der pfeilschnelle Fal erzielte seinen zweiten Tagestreffer. Königstein kam durch Senel nochmal heran, ehe ein weiterer Neuzugang - Rabaca - zum 5:2-Endstand vollendete.

Stimmen nach dem Spiel:

Alexander Goncalves (Trainer BWS): "Kämpferisch und läuferisch eine Top-Leistung. In der 1. Halbzeit haben wir sehr oft gegen hochstehende Königsteiner verpasst, den letzen Pass in die Spitze zu spielen, aber aufgrund der zweiten Halbzeit ist es ein verdienter Auswärtssieg."

Peter Hofmann (Schneidhainer Bürger und BWS-Anhänger; auf die Frage, ob dies ein gutes Spiel seiner Mannschaft war): „Gut ist etwas anderes, aber wir haben einfach die besseren Stürmer als Königstein und somit auch verdient gewonnen.“

Schneidhain II freut sich mit neun Punkten aus drei Spielen am Sonntag auf Tabellenführer Burgholzhausen und versucht auch hier eine Punktla(n)dung einzufahren.

Am kommenden Sonntag spielt die erste Mannschaft um 15 Uhr zu Hause gegen die DJK Bad Homburg ll. Zuvor empfängt die zweite Garde um 13:15 Uhr im Topspiel der Kreisliga C Hochtaunus den aktuellen Tabellenführer TV Burgholzhausen II. Wir freuen uns wie immer über die Unterstützung unserer Fans. 

1. Mannschaft BWS 
Trainer: Alexander Goncalves 
Aufstellung: Pereira - Pavovic, Schumm, Smiljkovic, Lechmann (Mago 75.) - Fal, Gärtner (65. Kassoloapov), Moreira (75. Rabaca), Kara - Mann, Hartel (Korkmaz) 
Torfolge: 0:1 (Fal 1.) ; 0:2 (Hartel 15.) ; 1:2 (El Assouti 38.) ; 1:3 (Mann 55.) ; 1:4 (Fal 80.) ; 2:4  (Senel 86.) ; 2:5 (Rabaca 89.)

Zurück

Diese Website verwendet Cookies, um die Dienste ständig zu verbessern und bestimmte Features zu ermöglichen. Indem Sie hier fortfahren, stimmen Sie dieser Verwendung zu. Weiterlesen …